LogoTBklein

 

Wikipedia Affiliate Button 

www.thomasbecher.de  |  über mich  |  Links & More  |  Kontakt  |  Gästebuch

Wissenswertes

Übernachtungen

Hotelzimmer für jeden Geldbeutel findet man in allen Ländern. Das Preisniveau liegt teilweise deutlich unter dem Deutschen. Dennoch ist die Leistung dem Preis nicht immer angemessen. Jeder muss leben, auch die Hoteliers, dennoch sollten auch diese mit ihren Preisvorstellungen für teilweise abartig verdreckte Buden auf dem Teppich bleiben.
Empfehlung in Afyon: Hotel Sydan ***; 20 Euro für ein Einzelzimmer inkl. Frühstück, www.soydanhotel.com

Campingplätze gibt es östlich von Istanbul und abseits der Türkischen Küsten praktisch nicht mehr. Wild Zelten stellt in allen Ländern keinerlei Problem dar. Nach einem geeigneten Schlafplatz muss man eventuell länger suchen und sollte diesen selbstverständlich auch so verlassen, wie man ihn vorgefunden hat.

Camping Nähe Biertan in 557047 Richis: La Curtea Richvini, GPS 46°5’N, 24°29’E, Übernachtung für 1 Pers. Zelt und Motorrad 7 Euro. Snacks in der Bar. www.lacurtearichis.eu

Am Crac des Chevaliers besteht Zeltmöglichkeit direkt vor den Mauern der Burg bei verschiedenen Hotels.

Palmyra verfügt über einen absolut traumhaften Campingplatz - Al Baider, albaidergarden@hotmail.co.uk - sogar mit Swimmingpool. Übernachtung für 1 Person, Zelt und Motorrad 10 US$ (Es kostet immer 10, egal, ob Dollar oder Euro).

 

Literatur

Landkarten
Die von mir benutzten Karten waren ausschließlich aus dem Reise Know-How-Verlag, “world mapping project”, zu finden unter www.reise-know-how.de. Es gibt andere, manche sind auch besser aber diese sind wasserfest, unzerreißbar und beliebig faltbar. GPS besaß ich damals nicht.

Reiseführer
Die Seiten von den Orten, zu denen ich wollte habe ich herauskopiert. Zu den von mir benutzten Führern (teilweise die frühere Auflage) auf den Link klicken.
Ungarn: DUMONT Richtig Reisen Ungarn
Rumänien: Rumänien und Republik Moldau Reisehandbuch
Bulgarien: Bulgarien
Türkei: Türkei Handbuch für Reisen zwischen Orient und Okzident
Syrien: Syrien

Belletristik
Ted Simon, Jupiters Fahrt (Kult) und Jupiters Träume
Erik Peters, Cologne-Shanghai (irre gut geschrieben)

Technik
Original Werkstatthandbuch gibt es nur gebunden
Schaltpläne für BMW Boxer gibt’s hier

 

Sicherheit

Für Stadtbesichtigungen hatte ich ein Fahrradschloss mit einem langen Drahtseil für den Helm dabei. Meine Wertsachen hatte ich zum Teil bei mir, zum Teil im abgeschlossenen Alukoffer.
Auch, wenn das Motorrad alt ist, in manchen Ländern erscheint es von hohem Wert. Zurückhaltung und Vorsicht sind grundsätzlich angebracht. Fast immer wird man nach dem Kaufpreis gefragt.
Besonders in der Türkei und Syrien habe ich nur positive Erfahrungen bezüglich der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen gemacht.
Zurückhaltung hatte ich vorwiegend in Albanien gespürt, wobei das subjektiv sein mag.

Gebühren

Österreich: Autobahnvignette, min. 4,40 € für 10 Tage
Ungarn: Vignette für Autobahnen und Fernstrassen Kat D1, min. 4 Tage, 1.10.-30.4.: 1170 HUF; 1.5.-30.9.: 1530 HUF (ca. 4,40, bzw. 5,70 Euro)
Rumänien: Keine Gebühren für Motorräder
Bulgarien: Keine Gebühren für Motorräder
Türkei: Maut auf Autobahnen nach zurückgelegter Strecke, Brücken nach Asien mit besonderer Regelung
Syrien: Visum 26,- Euro, bei Einreise 116 US$ für Versicherung und Zoll, 12 US$ bei der Ausreise.
Griechenland: Autobahnen im Norden Großteils mautfrei, Richtung Süden nach zurückgelegter Strecke
Mazedonien: Maut auf Autobahnen
Albanien: Keine Maut
Montenegro: Tunnel Sozina: 2,50 Euro für Motorräder
Kroatien: Maut auf Autobahnen entsprechend der zurückgelegten Entfernung
Slowenien für Motorräder und 7 Tage: 7,50 Euro

 

Benzinversorgung

Die Tankstellendichte ist in allen Ländern vollkommen ausreichend. Von der Stadtautobahn durch Istanbul und von der Autobahn in Griechenland muss man zum Tanken abfahren. In Syrien sind auf asphaltierten Strecken 100 km Restreichweite ausreichend.

Spritpreise:
2009 war der Sprit in der Türkei mit 1,55 Euro (Dtschl. 1,28) am teuersten. Alle anderen Länder lagen bei den Preisen unter dem deutschen Niveau, besonders Syrien.

 

Dokumente

Reisepass und grüne Versicherungskarte sind zwingend erforderlich. Für Syrien muss vor Reiseantritt ein Visum beantragt werden - www.syrianembassy.de - download Antrag - Gültigkeit des Reisepasses min. 6 Monate nach der Einreise. Keine Stempel von Israel oder israelischen Grenzübergängen, z.B. auf ägyptischer Seite.

Internationaler Kfz-Schein ist ausreichend. Carnet de Passage ist für Syrien nicht notwendig. Internationaler Führerschein ist für Syrien vorgeschrieben, sehen wollte ihn kein Mensch. Zur Sicherheit zwei weitere Passbilder.

 

Verständigung

Mit Deutsch kommt man sehr weit, gerade in Rumänien, der Türkei und den baltischen Staaten. Sonst englisch. In Syrien ist die Verständigung sehr schwer.
Mindestens die arabische Schreibweise der Zahlen sollte man kennen. Guten Tag, Bitte und Danke in jeder Landessprache. Damit hat man einfach bei jedem Gespräch schon gewonnen.

 

Strassenzustand

Grundsätzlich kann diese Reise problemlos mit jedem Strassenmotorrad getätigt werden. Die Strassen sind durchgängig asphaltiert. Die Asphaltdecke ist teilweise in einem mehr oder weniger bescheidenen Zustand. In Stadtgebieten ist sie teilweise so rutschig, dass man mit dem Fuß im Stand wegrutscht. In den Kurven ist spätestens ab Rumänien mit ALLEM zu rechnen!

Alle Informationen Stand September 2009


  © Thomas Becher  |   Impressum